+49(0)44 217759001

Täglich erreichbar zwischen 7:00 - 17:00 Uhr (GMT +1)

opito nogepa bocas

STCW-Kurse

Möchten Sie an einem STCW-Training teilnehmen? FMTC bietet Ihnen Kurse, die in Ihren Terminkalender passen. Unsere STCW-Kurse finden unabhängig von der Teilnehmerzahl statt. Zudem können Sie bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn noch absagen und den Kurs verschieben. Buchen Sie hier Ihr FMTC-Training!

STCW-Kurse

Was sind STCW-Kurse?

Die Seefahrt ist von jeher eine stark global ausgerichtete Branche. Aufgrund dieses internationalen Charakters sind weltweit einheitliche Richtlinien von grundlegender Bedeutung. Ziel dieser Richtlinien ist es, die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter an Bord zu gewährleisten. Eine verantwortungsvolle Ausbildung und korrekte Zertifizierung der Mitarbeiter bilden hierfür die Basis. Um Qualität und inhaltliche Korrektheit und Vollständigkeit der Ausbildung zu gewährleisten, wurden einheitliche Normen für die Seefahrt geschaffen. Dieser transparente und wirksame Regelungsrahmen (STCW) ist universell anerkannt und wird entsprechend angewandt.

Die IMO (International Maritime Organization) ist die zuständige internationale Normungsbehörde und verantwortlich für diesen Regelungsrahmen. Auf ihm basieren die STCW-Kurse.

Warum einen STCW-Kurs bei FMTC belegen?

Die STCW-Kurse von FMTC sind vollständig zertifiziert. Zudem sind wir äußerst flexibel. Sie können bei uns Kurse buchen, wenn es in Ihren Terminkalender passt. Wussten Sie übrigens, dass wir niemals Kurse streichen? Selbst wenn Sie alleine oder mit nur einer kleinen Gruppe teilnehmen, findet Ihr Kurs statt. Außerdem können Sie den STCW-Kurs bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn kostenlos stornieren oder verschieben. So definieren wir Service bei FMTC. Buchen Sie jetzt Ihr STCW-Training auf dieser Seite!

Geschichte des STCW-Trainings

Die Ausbildungsrichtlinien sind im internationalen STCW-Übereinkommen (Standards of Training, Certification and Watchkeeping – STCW) festgelegt. Das erste STCW-Übereinkommen wurde 1978 ausgearbeitet. Hauptziel des STCW-Übereinkommens ist es, einen international einheitlichen Standard für Seeleute an Bord eines Schiffes bzgl. Ausbildung, Zertifizierung und Aufsicht zu schaffen. Vor 1978 lag dies in der Verantwortung der jeweiligen nationalen Regierung. Dies führte zu unterschiedlichen Verfahren und Normen in der Seefahrt.

In den Jahren 1995 und 2010 ist es zu wesentlichen Änderungen am STCW-Übereinkommen von 1978 gekommen. Die jüngsten offiziellen Anpassungen sind die sogenannten Manila-Änderungen aus dem Jahr 2010. Diese Änderungen beruhen auf verschiedenen Entwicklungen in der Seefahrt hinsichtlich internationaler Gesetzgebungen, Sicherheit und Technik. Die geänderten Richtlinien hatten sowohl inhaltliche als auch verfahrenstechnische Auswirkungen auf verschiedene Ausbildungen und Zertifizierungen. Die 2010 vorgenommenen Änderungen des STCW-Übereinkommens traten am 1. Januar 2012 in Kraft. In den Niederlanden sind die Manila-Änderungen von 2010 am 3. Mai 2014 offiziell in Kraft getreten. Seit diesem Zeitpunkt müssen alle STCW-Kurse und -Trainings den neuen Richtlinien entsprechen.

Zertifizierung durch die ILT

Die Richtlinien des STCW-Übereinkommens sind international gültig, Umsetzung und Kontrolle liegen jedoch in der Verantwortung der jeweiligen nationalen Regierung. In den Niederlanden ist für die Zertifizierung von Anbietern von Maritime-Kursen die ILT zuständig („Inspectie Leefomgeving en Transport“, ein Teil des Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft).

Maritime Schulungszentren in den Niederlanden müssen von der ILT zertifiziert sein, um zertifizierte Trainings für Seeleute anbieten zu können. Die ILT setzt die internationalen Richtlinien des STCW-Übereinkommens (Standards of Training, Certification and Watch keeping – STCW) in inhaltliche Anforderungen für Maritime-Kurse in den Niederlanden um. Auf der Grundlage dieser Anforderungen und Richtlinien bewertet die ILT die maritimen Schulungen von Trainingsanbietern. Selbstverständlich sind die STCW-Kurse von FMTC ILT-zertifiziert. Buchen Sie jetzt Ihr STCW-Training!

Unsere STCW-Kurse

FMTC ist für verschiedene STCW-Kurse zertifiziert, darunter das STCW Basic Safety Training. Um im maritimen Sektor tätig werden zu dürfen, benötigen Sie mindestens das STCW Basic Safety Training. In diesem Basiskurs geht es um sicherheitstechnische Grundlagen verschiedener Disziplinen.

Die Disziplinen des Basic Safety Trainings STCW sind:

  • Proficiency in Personal Survival Techniques: Überlebenstechniken auf See
  • Fire Prevention and Fire Fighting: Brandschutz und Brandbekämpfung
  • Elementary First Aid: Erste Hilfe und Reanimation
  • Personal Safety and Social Responsibilities: Persönliche Sicherheit und Verantwortung

In der Kursübersicht unserer Maritime-Kurse finden Sie auch das STCW Advanced Fire Fighting: ein Fortgeschrittenenkurs zur Brandbekämpfung. In diesem Kurs wird noch ausführlicher auf Brandgefahr und Brandbekämpfung auf Schiffen eingegangen. Die verschiedenen STCW-Kurse für Rettungsbootleute haben wir ebenfalls in unserem Kursprogramm, zum Beispiel STCW Proficiency in Survival Craft.

Natürlich können Sie bei uns auch das Security Awareness-Training und das Proficiency in Fast Rescue-Training absolvieren. Buchen Sie jetzt Ihr STCW-Training im oberen Teil dieser Seite!

Weitere STCW-zertifizierte Kurse

FMTC bietet auch die Kurse Medical First Aid und Medical Care an, die den neuesten Richtlinien entsprechen. Die beiden Kurse können auch als Kombinationskurs gebucht werden. Sie absolvieren dann beide Kurse hintereinander, innerhalb einer Woche.

STCW-Auffrischungskurse

Sämtliche STCW-Kurse müssen alle 5 Jahre in einem sog. „Refresher Course“ wiederholt werden. Auf diese Weise halten die Teilnehmer ihre Kenntnisse stets aktuell und können ihre Fähigkeiten weiterentwickeln. STCW-Refresher-Kurse werden auch als Kombinationskurse angeboten. So sparen Sie Zeit und Kosten. Möchten Sie wissen, welche Kombinationen möglich sind? Hier gelangen Sie zu den Kombinationskursen.

Was müssen Sie zum STCW-Kurs mitbringen?

Für die Teilnahme am STCW-Kurs müssen Sie ein offizielles Ausweisdokument sowie ein ärztliches Attest (Seediensttauglichkeitszeugnis) vorlegen. Sämtliche Voraussetzungen für die Kursteilnahme finden Sie hier.

Der Service von FMTC Safety für Ihren STCW-Kurs

Wir erweitern derzeit noch unser Angebot für Sie. Möchten Sie über Neuigkeiten informiert werden? Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein. Auch auf unserer Webseite finden Sie stets aktuelle Informationen.

Sind Sie auf der Suche nach dem passenden STCW-Kurs, der den neuesten Richtlinien entspricht? Wünschen Sie sich ein Kursangebot, das sich nach Ihrem Terminkalender richtet? In einem Schulungszentrum in einzigartiger, günstiger Lage? Dann sind Sie bei FMTC genau richtig. Sehen Sie sich hier unser komplettes Angebot an Maritime-Kursen an und buchen Sie heute noch Ihr Training zum Wunschtermin! Bei FMTC steht Flexibilität an erster Stelle. Unsere Kurse finden immer statt, egal ob mit großer oder kleiner Teilnehmergruppe. Schließlich wissen wir, wie wichtig ein STCW-Training ist. Ist Ihnen doch etwas dazwischengekommen und Sie können nicht am STCW-Training teilnehmen? Kein Problem, Sie können den STCW-Kurs bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn kostenlos stornieren oder verschieben.

Benötigen Sie weitere Informationen? Sie erreichen uns telefonisch unter +31 (0)20 – 811 43 32 oder per E-Mail an info@fmtcsafety.com. Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter!